5

Tragen Sie immer einen Helm.

Kluge Köpfe schützen sich.

Generell: Tragen Sie auf Ihrem E-Bike immer einen Helm der Norm EN 1078. In der Schweiz sind Velohelme für E-Bikes zugelassen, für schnelle E-Bikes mit Tretunterstützung bis 45 km/h sind sie sogar obligatorisch. Dasselbe gilt auch für mittransportierte Kinder. Auf dem Schweizer Markt sind auch spezielle E-Bike-Helme zugelassen, die die niederländische Norm NTA 8776 erfüllen. Aber: Ein Airbag-Helm (wie der schwedische Hövding) ist auf schnellen E-Bikes nicht erlaubt, da er die Norm EN 1078 nicht erfüllt.

Erkundigen Sie sich unbedingt über die Regeln und Bestimmungen vor Ort, wenn sie im Ausland E-Bike fahren möchten. Diese können stark von denjenigen in der Schweiz abweichen.

1 - 4

Helm waagrecht aufsetzen.

Tipps für einen gut geschützten Kopf:

  1. Tragen Sie auf dem E-Bike immer einen Helm der Norm EN 1078, egal wie kurz die Fahrt ist.
  2. Stellen Sie Ihren Helm richtig ein.
  3. Pflegen Sie Ihren Helm nur mit Wasser und ersetzen Sie ihn nach einem stärkeren Schlag oder gemäss Herstellerangabe.