• ABS gibt es nicht nur im Auto: Schwere Unfälle auch auf dem E-Bike und Elektrovelo vermeiden.

    Nicht jedes E-Bike passt zu jedem.

    Deshalb: Lassen Sie sich beim Kauf eines E-Bikes beraten und wählen Sie ein Modell mit ABS.

  • Geschwindigkeit birgt Gefahr: Je schneller die Fahrt, desto länger der Bremsweg und desto riskanter ein allfälliger Unfall.

    Mit einem E-Bike ist der Bremsweg bis zu viermal so lang wie mit einem konventionellen Velo.

    Deshalb: Fahren Sie vorausschauend und passen Sie das Tempo an.

  • Licht und eine reflektierende Leuchtweste für optimale Sicht und Sichtbarkeit im Strassenverkehr.

    Wegen der schlanken Silhouette werden E-Bikes auf der Strasse oft übersehen.

    Deshalb: Fahren Sie immer mit Licht und tragen Sie eine Leuchtweste.

  • Vorsicht bei hoher Geschwindigkeit. Manche Verkehrsteilnehmer reagieren plötzlich und unerwartet.

    Das Tempo eines E-Bikes wird von anderen oft unterschätzt.

    Deshalb: Rechnen Sie mit Fehlern von anderen Verkehrsteilnehmern, z. B. Vortrittsmissachtungen und aufschwingenden Autotüren.

  • Sicherheit ist die oberste Verkehrsregel, um die eigene Gesundheit zu schützen.

    Je höher die Geschwindigkeit, desto gravierender die Folgen eines Unfalls, insbesondere bei Kopfverletzungen.

    Deshalb: Tragen Sie immer einen Helm, auch wenn dieser nur für E-Bikes mit Tretunterstützung bis 45 km/h obligatorisch ist.